BMX – Gemacht für Sprünge, Tricks und Grinds

Wendige Fahrräder für Sprünge, Tricks und Grinds. Die mit 20" großen Rädern bestückten Bikes fühlen sich im Skatepark oder auf Dirtjumps wohl und sind durch ihre geringe Größe und Gewicht äußert agil. BMX-Räder verfügen über nur einen Gang (Singlespeed), weshalb sie für Touren und längere Fahrten eher ungeeignet sind. Sogenannte "Pegs" können zusätzlich an die Räder montiert werden und erlauben das "Grinden" über Kanten oder Ausführen waghalsiger Tricks.

Die folgenden Fragen sollen Dir dabei helfen, das richtige BMX zu finden!

Die Preise können sehr stark variieren und richten sich hauptsächlich nach der Ausstattung und den verbauten Komponenten. Die günstigsten Varianten sind bereits unter 500 € erhältlich, während sehr gut ausgestattete E-Citybikes schnell im höheren vierstelligen Bereich liegen.