Dirtbikes

Dirtbikes sind kleine, wendige Fahrräder die zum Springen einladen. Die kompakte Rahmengeometrie und das geringe Gewicht machen das Dirtbike zum echten Luftakrobaten. Ähnlich wie bei Downhill- und Freeridebikes, sind Dirtbikes für ihren Einsatzzweck im Dirtpark, Pumptrack und Slopestylekurs bedingungslos optimiert. Robuste Komponenten verzeihen auch größere Fahrfehler und sind vergleichsweise günstig zu haben, wenn doch mal etwas kaputtgehen sollte. Der Sattel dient hauptsächlich dem Sitzen, wenn das Fahrrad nicht in Bewegung ist. Dirtbikes werden fast nur im Stehen gefahren und sind für Touren oder Erledigungen im Alltag ungeeignet – nicht zuletzt wegen der nicht vorhandenen Schaltung. Ob vollgefedert oder als Hardtail, mit einem Dirtbike holt man sich neben einem neuen Fahrrad auch jede Menge Spaß ins Haus!

Die Merkmale eines Dirtbikes im Überblick:
  • Kleine kompakte Rahmengeometrie
  • 26" Laufräder
  • Niedriger Sattel
  • Singlespeed (keine Gangschaltung)
  • Geringes Gewicht
  • Oft nur eine Hinterradbremse
  • 80mm-120mm Federweg

Die folgenden Fragen sollen Dir dabei helfen, das richtige Dirtbike zu finden!

Welches Dirtbike passt zu mir?

Auch bei Dirtbikes ist die Wahl der korrekten Rahmenhöhe unerlässlich und sollte Deiner Körpergröße entsprechend erfolgen. Im Dirtpark genügt Dir eine Hinterradbremse. Solltest Du jedoch auch gelegentlich im Straßenverkehr unterwegs sein, musst Du die Vorderradbremse mit einplanen. Je nachdem wie akrobatisch Deine Kunststücke auf dem Fahrrad ausfallen, gilt es zu überlegen ein vollgefedertes Bike auszusuchen. Am leichtesten machst Du es Dir, wenn Du zum nächsten Dirtpark oder Fahrradhändler gehst und dort verschiedene Bikes ausprobierst.

Wie viel kostet ein Dirtbike?

Die meisten Modelle liegen zwischen 500 € und 1500 €.

Worauf muss ich beim Kauf eines Dirtbikes achten?

  • Korrekte Rahmenhöhe
  • Auswahl der Bremsen
  • Mit oder ohne Gangschaltung
  • Robuste, aber dennoch leichte Komponenten
  • Gewicht

Welche Rahmenhöhe benötige ich?

Die richtige Rahmenhöhe zu wählen ist unerlässlich für die Auswahl des passenden Bikes.
Die folgende Tabelle zeigt Dir, welche Rahmenhöhe für Dich die Richtige ist:

Körpergröße Rahmenhöhe in cm Rahmenhöhe in Zoll Entspricht*:
150 - 155 cm 33-36 cm 13"-14" XS / S
155 - 160 cm 35-38 cm 14"-15" S
160 - 165 cm 38-40 cm 15"-16" S / M
165 - 170 cm 40-43 cm 16"-17" M
170 - 175 cm 42-45 cm 16,5"-17,5" M / L
175 - 180 cm 44-47 cm 17,5"-18,5" L
180 - 185 cm 46-49 cm 18"-19,5" L / XL
185 - 190 cm 49-52 cm 19,5"-20,5" XL
190 - 195 cm 51-56 cm 20,5"-22" XL / XXL
ab 195 ab 56 ab 22" XXL

* Hinweis:
Einige Hersteller geben die Rahmenhöhe als Buchstaben z.B. S, M oder L an. Die tatsächliche Rahmenhöhe kann von Hersteller zu Hersteller stark variieren. Bei den in der Tabelle angegebenen Werten handelt es sich daher nur um Richtwerte. Wir empfehlen, die exakte Rahmenhöhe vor dem Kauf nochmal auf der Website des Herstellers zu prüfen.